Schach ohne Grenzen Überregionaler Schachverein
Schach ohne GrenzenÜberregionaler Schachverein

Allgemeines rund ums Camp

Schachtraining
niveauvoll – bewährt – abwechslungsreich
Das tägliche Schachtraining findet in Kleingruppen entsprechend der Spielstärke der Kinder statt. Die vorgesehene Gruppengröße beträgt dabei zwischen fünf und acht Kindern. Der Trainingsinhalt reicht von Eröffnungstheorie, über taktische Muster, Variantenberechnung bis hin zu Endspielstudien. Alle durchgenommenen Themen können durch Handouts, digitale Dateien oder weitere Unterlagen von den Trainern ergänzt werden, sodass die Kinder und Jugendlichen sowohl Inhalt als auch Lernziele jederzeit selbständig wiederholen können. Die schachliche Leitung der Feriencamps liegt bei Schach ohne Grenzen-Trainer FM Günther Wachinger in sehr erfahrenen Händen. Das Angebot richtet sich an schachbegeisterte Kinder und Jugendliche aller Spielstärken!

 

Trainer- und Betreuerteam
erfahren - dynamisch - schachbegeistert 

In beiden Feriencamp-Wochen werden die Kinder und Jugendlichen von einem engagierten Trainerstab rund um Ina Anker, Günther Wachinger und Christin Anker betreut. Das Team in Camp 1 setzt sich aus IM Luca Kessler, FM Alman Durakovic, Philipp Scheffknecht, Paul Ernst, Michaela Kessler und Florian Atzl zusammen. In Camp 2 sind in IM Marco Baldauf, IM Luca Kessler, FM Blasius Nuber, FM Christian Schramm sowie Florian Atzl mit dabei. Die schachliche Betreuung liegt somit in den Händen von erfahrenen und ausgebildeten Schachtrainern, denen sowohl das Training als auch die schachlichen Bedürfnisse des Nachwuchses ein großes Anliegen sind. So beschränkt sich das Thema "Schach" nicht nur auf die vorgesehenen Trainingseinheiten, sondern wird nach Belieben und Wünschen der Kinder auch in der Freizeit fortgesetzt: Blitzpartien, Erklärungen, Schachrätsel, Tandem-Partien und vieles mehr! 

 

Freizeitprogramm

Spiel – Sport – Spaß
Eine abwechslungsreiche und vielseitige Freizeitgestaltung lässt die Gruppe zusammenwachsen und macht die Camp-Wochen für alle zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das Programm findet - soweit das Wetter dies zulässt - überwiegend im Freien an der frischen Luft statt. Unter anderem sind Kennenlern-, Bewegungs- und Gemeinschaftsspiele sowie ein Badeausflug in ein nahegelegenes Schwimmbad geplant. Für den körperlichen Ausgleich zum Schach sorgen verschiedene Sportarten: Fußball, Volleyball, Tischtennis, Federball, Boccia, Tischfußball und Basketball stehen auf dem Programm. Auch die Abende gestalten sich gemeinschaftlich - vom gemütlichen Kinoabend mit Popcorn, über Werwolf- und Karten-Spielen bis hin zum geselligen Grillabend mit Lagerfeuer, Gitarrenmusik und Singen. Ganz nach Lust und Laune wird rund ums Haus in jeder freien Minute gespielt, gelacht und getobt!


Unterbringung
Sommer – Natur – Erlebnis
Zum zweiten Mal finden die Schach- und Erlebniscamps 2018 in Breitenbach in Tirol statt. Der "Paulinghof" stellt eine tolle Unterkunft dar, die nicht nur ideale Trainingsräumlichkeiten, sondern auch viel Platz zum Spielen, Bewegen und Toben rund ums Haus sowie die Möglichkeit zur Ausübung verschiedener Sportarten bietet. Zudem gibt es eine Vielzahl an Tieren am Hof. Die Unterkunft liegt inmitten Berg- und Seenwelt des Tiroler Unterlandes und bietet somit auch einen guten Ausgangspunkt für Ausflüge. Das Haus bietet Platz für rund 65 Personen, wobei die Kinder und Jugendlichen in Mehrbettzimmern (alle mit Bad und Toilette) untergebracht sind. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des "Paulinghofes":

http://ferienwohnungen-paulinghof-breitenbach-tirol.hotelwebseite.at/

"Paulinghof" in Breitenbach, Tirol (AUT)

Schach ohne Grenzen

Ina Anker & Günther Wachinger

Kaiserbach 26

6341 Ebbs 

Österreich

 

schachohnegrenzen@gmx.net

www.schachohnegrenzen.com

Besucher-Nummer:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Verein "Schach ohne Grenzen" - Ina Anker & Günther Wachinger