Schach ohne Grenzen Überregionaler Schachverein
Schach ohne GrenzenÜberregionaler Schachverein

Tag 5: Donnerstag, 6. August 2015

Wie angekündigt begann der heutige Tag mit den ausständigen Siegerehrungen für das Tandem- und das Tischtennis-Turnier, sowie die Schachrallye im Wald. Das Tandem-Turnier gewann das Team „Dirk Schuh ist ein Depp“ bestehend aus Florian und Malte. Rang zwei ging an „Die Entenhausener“ und Rang drei an „#Zickzack“. Beim Tischtennis-Turnier hatte Patrick die Nase vorne, dicht gefolgt von Florence und Matteo. Team „weißer Bauer“ gewann die Schachrallye, vor Team „weiße Dame“ und Team „weißer König“. Wie immer gab es für alle Gewinner eine Medaille. Um den Start in den Tag für alle Kinder ein wenig zu versüßen, gab es heute als kleine Überraschung ein Süßigkeitenpaket für jeden. Für den heutigen Vormittag stand Konditionsblitzen auf dem Plan. Gespielt wurde ein Rundenturnier mit 7 Runden in 6er-Teams und 15 Minuten Bedenkzeit, wobei sich nur die ersten fünf Runden am Vormittag ausgingen, ehe wir in die wohlverdiente Mittagspause starteten. Zum Mittagessen gab es Nudeln mit einer Carbonara-Sauce. Das Schachtraining fand heute am Nachmittag statt. Die Trainingseinheit wurde allerdings um 16:00 Uhr für eine gemeinsame Pause unterbrochen, in der es wiederum eine Überraschung für die Kinder gab, allen voran für Christopher, der heute seinen 12. Geburtstag feiert. Heimlich versammelte sich die ganze Gruppe vor dem Haus, um „Happy Birthday“ zu singen und Christopher seinen Geburtstagskuchen zu überreichen. An dieser Stelle nochmal alles, alles Gute für unser Geburtstagskind! Der Kuchen war glücklicherweise groß genug (an dieser Stelle ein riesengroßes Danke schön an Stefan und Daniel, die es schafften, auch noch so einen tollen Riesenkuchen zu "zaubern"), sodass alle Kinder und Betreuer ein Stück abbekamen und gemütlich das schöne Wetter und die gute Stimmungen genießen konnten. Die verbliebene Zeit bis zum Abendessen wurde dann für ein letztes Schachtraining genutzt. Gegen 19:00 Uhr starteten wir dann unseren gemeinschaftlichen Grillabend. Es gab verschiedene Salate, gegrillte Maiskolben, Würstchen, Fleisch, Ofenkartoffeln, Brot und Saucen in Hülle und Fülle. Nebenbei wurde Fußball, Basketball und Tischtennis gespielt. Im Anschluss wurden noch die beiden Finalrunden des Konditionsblitzen vom Vormittag gespielt. Es gewann das Team „Turm“, vor Team „Springer“ und Team „Läufer“. Bei großen Eisbechern mit Schlagsahne, Erdbeer- und Schokoladensauce und Smarties ließen wir unseren letzten Camp-Abend schließlich gemütlich ausklingen.

Schach ohne Grenzen

Ina Anker & Günther Wachinger

Kaiserbach 26

6341 Ebbs 

Österreich

 

schachohnegrenzen@gmx.net

www.schachohnegrenzen.com

Besucher-Nummer:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Verein "Schach ohne Grenzen" - Ina Anker & Günther Wachinger