Schach ohne Grenzen Überregionaler Schachverein
Schach ohne GrenzenÜberregionaler Schachverein

5. Spieltag Gebietsklasse Ost am 19. November 2022 

 

Wir spielen gegen Jenbach II, die mit einer starken Mannschaft zu uns nach Kufstein kamen. Es ging um den Aufstieg ins Play-Off und soviel sei gleich gesagt :-) wir haben es geschafft und spielen im Januar 2023 weiter - Gratulation an alle, die dazu beigetragen haben!

 

Nachdem Günther an diesem Wochenende wieder in Bayern als Trainer (U8-Schützlinge) tätig sein durfte, entfällt somit der Detailbericht ;-)

Für mich war es ein ratschiger, sehr netter Nachmittag in unserem Klublokal.

                                                                                                                                                 *Ina*

4. Spieltag Gebietsklasse Ost am 5. November 2022 

 

Wir spielen gegen Schwaz, allerdings nicht in Schwaz, sondern in Jenbach im Veranstaltungszentrum, wo auch die 1. Österreichische Bundesliga ihre ersten Runden absolviert. Eine Supergelegenheit bei den 'Schach-Stars' zu kibitzen :-)

 

 

                        Unglückliche Niederlage gegen Schwaz

 

Wir spielten in der Aufstellung Matthias Heinz-Leisenheimer, Franz Schober, Stephan Forster, Patrick Daxauer und Fynn Jeremy Lange.

 

Wer ist Fynn, werden sich einige fragen? Fynn ist acht Jahre alt und amtierender Bayerischer U8-Meister. Kennengelernt haben wir ihn bei unserem Jugend-Schnellschachturnier im Sommer, wo er ,den Großen’ das Fürchten lehrte und Platz 3 belegte. Seit über einem Jahr wohnt seine Familie in Jochberg/Kitzbühel.

Dieses Mal feierte er sein Debüt in unserem Team. Mit Schwarz gewann er sehr schnell einen Bauern, ein zweiter sollte folgen – alles abgetauscht – neue Dame geholt – weil keine 2. Dame zur Verfügung stand, reichte ihm auch ein Turm und sein Gegner hat (viel zu spät) aufgegeben.

Patrick spielte eine sehr gute Partie und hätte in wenigen Zügen Matt setzen können. Leider wickelte er in ein verlorenes Bauernendspiel ab und belohnte sich nicht.

Franz und Stephan hatten Riesenprobleme nach der Eröffnung. Stephans Gegnerin stellte dann eine Figur ein und er rettete sich in ein glückliches Remis.

Bei Franz ging leider gar nichts mehr und er musste aufgeben.

Matthias versuchte zwar noch alles, aber nach der Punkteteilung war die 2:3 Niederlage besiegelt.

Schade!

Im letzten Kampf können wir jetzt gegen Jenbach II mit mindestens einem Mannschafts-Unentschieden unseren 3. Platz verteidigen. Die Play-Off-Runde haben wir bereits sicher.

 

*Günther*

 

3. Spieltag Gebietsklasse Ost am 22. Oktober 2022 Heimspiel

 

Unsere Mannschaft bestreitet 'alleine' diesen Mannschaftskampf, da Ina und Günther mit der Frauen-Bundesliga-Mannschaft in St. Veit sind :-)

 

                                                                                                                                                 *Ina

2. Spieltag Gebietsklasse Ost am 24. September 2022 

 

"Auswärtsspiel" gegen die SPG Kufstein/Wörgl ...

 

                                                                                                                                                 *Ina

 

 

1. Spieltag Gebietsklasse Ost am 24. September 2022 Heimspiel

Saisonstart für unsere Gebietsklassen-Mannschaft

 

Endlich durfte man wieder an die Bretter und zum Saisonstart empfingen wir unsere Freunde des

VfJ Kundl.

 

Wir gingen mit Bernd Wichmann, Franz Schober, Ernst Paul, Patrick Daxauer und Zeki Kirac an die Bretter.

 

In einer angenehm freundschaftlichen Atmosphäre ging der Wettkampf sehr schnell in eine Richtung.

Nach einer halben Stunde gewann Paul seine Partie, da sein jugendlicher Gegner mit einer Bauerngabel eine Figur eingestellt hatte.

Zeki, dem ein Missgeschick in der Anfangsphase mit einem Quali-Einsteller passierte, spielte anschließend zielstrebig auf den gefährdeten gegnerischen König und setzte diesen Matt. – 2:0.

 

Sehr viel zäher war die Schwarzpartie von Patrick. Nach schönem Eröffnungsvorteil, ließ er die Zügel etwas schleifen und sein junger Gegner konnte wieder mitspielen. Mit viel Übersicht wickelte Patrick dann aber in ein gewonnenes Bauernendspiel ab und sorgte für den vorzeitigen Mannschaftssieg.

 

Auch Franz kam gut aus der Eröffnung und hätte einfach einen Zentrumsbauern gewinnen können. Aber er wollte mehr und gab somit seinem Gegner etwas Gegenspiel. Letztendlich aber patzte sein Gegenüber. Franz gewann eine Figur und die Partie. – 4:0.

 

Am längsten musste Bernd ,arbeiten’. Aber die Arbeit machte Spaß J, hatte er doch bereits in der Eröffnung einen gesunden Mehrbauern, dazu noch Initiative und letztendlich Königsangriff, der in einer Mattstellung endete.

Endstand 5:0 und ein Superstart zum Saisonbeginn. Herzlichen Glückwunsch!

 

*Günther*

Besucher-Nummer:

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Verein "Schach ohne Grenzen" - Ina Anker & Günther Wachinger