Schach ohne Grenzen Überregionaler Schachverein
Schach ohne GrenzenÜberregionaler Schachverein

Tag 6 - Freitag, 05.08.2016

Nachdem es am Lagerfeuer am Vorabend so gemütlich war, die Bettruhe deshalb etwas kulanter gehandhabt wurde und alle erst spät ins Land der Träume kamen, startete man am letzten Tag ein bisschen später als gewohnt mit dem Frühstück um 09:00 Uhr. Letzter Tag ist zugleich Abreisetag und deshalb galt es gleich im Anschluss: Trainingsräume leeren, Sachen zusammensuchen, Koffer packen und Zimmer aufräumen! Im gesamten Haus herrschte dementsprechender Wirbel, überall bemühten sich Kinder sowie Betreuer Ordnung in das gewohnte Chaos zu bringen. Wer fertig gepackt hatte vertrieb sich die Zeit bei ein paar letzten Schachpartien oder einer Runde "Werwolf". Ab 11:00 Uhr trafen bereits die ersten Eltern ein, um ihre Kinder abzuholen. Leider spielte das Wetter an diesem letzten Tag nicht mehr mit und so wurden die Ankommenden von strömendem Regen begrüßt. Im Haus sah das aber ganz anders aus - die meisten Kindergesichter strahlten vor Wiedersehensfreude übers ganze Gesicht! Andererseits galt es natürlich auch Abschied nehmen - von neu gewonnen Freunden, Trainingspartnern und Zimmerkameraden, sowie den Betreuern. In so einer Campwoche wächst man ganz schön zusammen, da fällt das Abschiednehmen natürlich dementsprechend schwer.

Auch das Betreuer-Team erlebte das Ende des diesjährigen Feriencamps mit gemischten Gefühlen. Einerseits heißt es endlich einmal "Feierabend", aber andererseits fällt auch den Erwachsenen der Abschied schwer - die Kinder wachsen einem in dieser Woche wirklich sehr ans Herz! Was bleibt ist die Erinnerung! Es ist eine Erinnerung an viele schöne Stunden, intensives Schachtraining, gemeinsame Spiele, singen, lachen, sporteln, toben, und vieles mehr!

 

In diesem Sinne möchten wir uns als Betreuer-Team herzlich von allen verabschieden. Danke fürs Dabei-Sein und für diese schöne Woche - es hat uns Spaß gemacht und sehr viel Freude bereitet. Bis hoffentlich bald!

 

Georg, Alex, Alman, Marco, Paul, Daniel, Günther, Ina und Christin

 

 

An dieser Stelle möchte ich nochmal "mein" Betreuer/Trainer/Küchen-Team erwähnen – Ihr seid großartig! Ohne Euch wären diese Camp-Tage so gar nicht möglich gewesen! Jede(r) einzelne von Euch hat so viel gegeben …

DANKE dafür!

Eure Ina

Schach ohne Grenzen

Ina Anker & Günther Wachinger

Kaiserbach 26

6341 Ebbs 

Österreich

 

schachohnegrenzen@gmx.net

www.schachohnegrenzen.com

Besucher-Nummer:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Verein "Schach ohne Grenzen" - Ina Anker & Günther Wachinger